Stand: 22.05.2017
 
PEKOMP-Weich-PVC-Kompensatoren (PVC)
PEKOMP-Weich-PVC Kompensatoren zeichnen sich durch ein breites chemisches Beständigkeitspektrum aus.

Sie werden aus Plattenmaterial in den Materialstärken 2, 4, 6 und 8 mm hergestellt.  Alle Kompensatorbauformen sind möglich.

Das Einbringen von Stützringen bei Unterdruck, Anformen von Wellen und das Anschweißen von Hart-PVC-Flanschen zur direkten Verbindung mit den Kanalflanschen ist ebenso möglich wie das Einarbeiten von einem Kondensat-Ablaß im Bauch des Kompensators.
Kompensator


PEKOMP bietet zwei verschiedene Qualitäten an

Weich-PVC-C
und Weich-PVC-T

Beide Qualitäten sind nach US MVSS 302 nicht entflammbar. Das Brennverhalten wird nach DIN 53 382 mit „brennt oder glimmt nicht weiter" beschrieben.


Qualität
Temperaturbereich Bemerkungen 
PVC-C -30°C bis +60°C
  • chemisch hochbeständig
  • verschleißfest
  • honiggelb
PVC-T -45°C bis +60°C
  • durchsichtig, transparent, überall dort wo
    das Fördermedium zu sehen sein soll
  • verschleißfest



Ausgemusterte oder defekte
PEKOMP-Weich-PVC Kompensatoren
werden zurückgenommen – garantiert –
wenn sie gereinigt und frachtfrei
angeliefert werden.
Weich-Kompensatoren