PEKOMP-Elastomer-Kompensatoren (PGU)

Pekomp fertigt Elastomer-Kompensatoren aus den verschiedensten Elastomer-Qualitäten.

Die hervorragenden Eigenschaften wie

  • Flexibilität
  • Walkbarkeit
  • Dichtigkeit
  • Körperschallunterbrechung

 

zeichnen den Werkstoff Gummi aus. Vielfältige Bauformen und Ausführungen, welche die jeweiligen Problemstellungen unserer Kunden berücksichtigen, können geliefert werden.

PEKOMP verarbeitet standardmäßig folgende Qualitäten mit und ohne Gewebeeinlage in den Materialstärken 2, 4, 6 und 8 mm. Andere Qualitäten und Materialstärken sind möglich.

QualitätKurzzeichenTemperaturbereichBemerkungen
NeopreneCR-30°C bis +100°CChlorbutadien-Kautschuk
NaturkautschukNR-40°C bis +70°CBesonders verschleißfeste Qualität
EPDMEPDM-50°C bis +120°CAuch mit Gewebeinlage und in elektrisch ableitfähiger Ausführung
ButylIIR-30°C bis +120°CAuch in elektrisch ableitfähiger Ausführung
ehem. HypalonCSM/EPDM-30°C bis +120°CGemisch aus CSM (Chlor-Sulfat-Polyethylen) und EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer)
SBRSBR-30°C bis +90°C Für die Lebensmittelindustrie
Silikon transparentSilikon-60°C bis + 200°CFDA, BfR, WRAS
NBR 4
NBR-10°C bis +70°C bzw. +90°CNitrile Butadiene Rubber,
benzin- und ölbeständig

 

Faltenbalg aus Silikon 4 transparent mit Stützrimgen aus 1.4301

 

Die maximal zulässigen Betriebsdrücke richten sich nach den jeweiligen Bauformen und den Materialstärken.
 
 

PGU-Kompensatoren haben sich insbesondere in folgenden  Industriezweigen bewährt

  • fördertechnische Anlagen
  • Siebanlagen
  • Lebensmittelindustrie
  • lufttechnische Anlagen

Sonderkonstruktionen mit den zugehörigen, angepaßten Stahlteilen sind eine Spezialität von PEKOMP. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden können wir schwierigste Aufgabenstellungen lösen.